/ Kursdetails

Kurs 03B09

Lesung "Einmal Hölle und zurück" wird verschoben

Mein brutaler Abstieg in die Spielsucht

 

Wegen Krankheit des Referenten wird die Veranstaltung vom 20. Sept. verschoben.

 

Kursziel

Den Teilnehmenden wird aufgezeigt, was es bedeutet, spielsüchtig zu sein und was nötig ist, damit man die Spielsucht überwindet.

 

Inhalt

Seine Stimme ist legendär, seine Wort-Akrobatik umwerfend, sein Sprachschatz mitreissend. Doch plötzlich schweigt der Radio- und TV-Reporter Werner Hansch. Er schweigt, weil er verheimlichen will, dass ihn die Wettleidenschaft, die Sucht, die Krankheit befallen hat. Er verzockt mit Pferdewetten alles, auch seine Liebe. Die Sucht giert immer, immer weiter; nach Spielgeld nach Lügengeschichten, nach Betrug, nach seiner Scham und Selbstaufgabe. In seinem Buch „Einmal Hölle und zurück“ erzählt der Sportreporter Werner Hansch seine Suchtgeschichte und aus seinem Leben. Er gibt einen Einblick in die Abgründe der Glücksspielsucht, ohne dass man dabei verschämt wegschauen muss.

Im anschliessenden Gespräch von Werner Hansch mit Moderatorin Tanja Cissé wird u. a. aufgezeigt, wie man sich gegen Spielsucht schützen und aus der Krise herausfinden kann. Hansch engagiert sich mit Veranstaltungen bei den Sportfans, warnt Jugendliche vor den Gefahren von Glücksspielen und fordert den Staat zu mehr Anstrengungen im Spielerschutz auf.

Stein-Egerta-Veranstaltungen zum Thema Glücksspiel:
01.03.18: So funktioniert ein Casino
10.05.21: Das Casino gewinnt immer
14.04.22: 5 Jahre Casinos in Liechtenstein: Zwischenstand
20.09.22: Lesung mit Werner Hansch. So kann ich eine Spielsucht überwinden
22.11.22: Geldwäschereiprävention in Casinos

 

Leitung

Werner Hansch ist einer der grossen Sportreporter der letzten Jahre. Er wurde im Rentenalter spielsüchtig.

 

Beginn
Mittwoch, 11. Januar 2023, 19.00 bis 20.30 Uhr
Dauer
1 Termin
Ort
SAL, Kleiner Saal, Schaan
Referent/in
Hansch Werner
Kosten
CHF 20,00

Organisation
Stein Egerta / Daniel Quaderer in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Omni.