/ Kursdetails

Kurs 09A16

Kulinarisches Südamerika: Bolivien

Berauschende Vielfalt und duftende Gewürze

 

Kursziel

Mit einem Streifzug durch Bolivien machen sich die Teilnehmenden mit duftenden Gewürzen vertraut, entdecken kulinarische Highlights aus dem Hoch- sowie dem Tiefland und bereiten diese Köstlichkeiten gemeinsam zu.

 

Inhalt

Die Küche zeigt vielfältige Einflüsse der bolivianischen Inka, der südamerikanischen und sogar europäischer Esskultur. So sind Boliviens Genüsse sehr vielfältig. In den Hochregionen werden viel Mais, Kartoffeln und Bohnen verwendet und schärfer gewürzt. Auf dem Speiseplan stehen Eintöpfe und Gemüsegerichte mit „Chuno“ und Quinoa, Pastel del Choclo, ein Maisauflauf, oder Saita de Polle, ein würziges Hühnchengericht. Im Tiefland wird auch Rindfleisch verwendet z. B. zum Pique Mache, einem Grillteller mit Tomaten, Peperoni und Zwiebeln, oder Sipancho, einem dünn geklopften Rindfleisch. Ceviche Boliviana, Masaco (Püree aus Kochbananen oder Yucca gemischt mit geschnetzeltem Charque), Majadito (Charque mit Zwiebeln und Tomaten) und Cuñapé. Natürlich dürfen die klassische Würzsauce Llajua und der Apéro Hit Pucanapas (Empanadas) nicht fehlen. Abgeschlossen mit einem originalen Dessert wie Alfajores Dulces bringen Sie exotischen Flair in Ihre Küche.

 

Leitung

Klaus Reiter ist eidg. dipl. Küchenchef.

 

Beginn / Dauer
Mittwoch, 19. Oktober 2022, 19.00 bis 22.30 Uhr
Ort
Realschule, Schulküche (Eingang Hallenbad), Balzers
Referent/in
Reiter Klaus
Kosten
CHF 65,00


CHF 45.- Wareneinsatz (Materialkosten werden zusätzlich von der Kursleitung eingezogen)

Mitbringen
Schürze, Geschirr für eventuelle Reste, Schreibmaterial
Hinweise
Anmeldeschluss 13. Oktober 2022!
Organisation
Gemeinde Balzers