/ Kursdetails

Kurs 07A10

Alles schläft, einsam wacht ...

Wenn Schlafstörungen die Nacht zur Qual machen

 

Herr Kohler fragt: Ich leide schon seit einigen Wochen unter einer Schlafstörung. Mir gelingt es nicht einzuschlafen. Alle gängigen Tipps habe ich schon ausprobiert, nichts funktioniert. Nun bin ich soweit, dass ich Panik habe vor dem "Zubettgehen". Was kann ich tun? Woher kommt mein Schlafproblem?

 

Kursziel

Wenn es gut läuft, verbringen wir durchschnittlich ein Drittel unseres Lebens schlafend. Gut so, denn der Schlaf dient der Regeneration von Körper und Geist. Doch Schlafstörungen machen für einen Grossteil der Bevölkerung, zumindest zeitweise, die Nacht zur Qual. Der Referent zeigt auf, welche Folgen zu wenig Schlaf für uns haben, wann eine Schlafstörung behandlungsbedürftig ist und welche Ursachen dahinterstecken.

 

Inhalt

Schon Aristoteles, Hippokrates und auch Hildegard von Bingen machten sich ihre Gedanken zum Schlaf und zu Schlafstörungen. Denn nicht nur heute, sondern schon seit jeher kennen Menschen unruhige und schlaflose Nächte. Nur ab wann machen Schlafstörungen krank? Wann werden sie sogar bedrohlich? Unterschiedliche Schweregrade der Störung und Linderungsmöglichkeiten werden besprochen. Darüber hinaus wird erklärt, wie unsere inneren Uhren ticken. Denn eine Schlafstörung ist sehr gut behandelbar. Je schneller die Schlafstörung diagnostiziert und professionelle Hilfe in Anspruch genommen wird, umso grösser sind die Heilungschancen.

 

Leitung

Dr. med. Stefan Telser, Oberarzt, FA Schlafmedizin SGSSC, QN Somnologie DGSM, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Leiter Erwachsenenpsychiatrie am Standort Rorschach

 

Beginn / Dauer
Montag, 19. September 2022, 18.30 bis 20.30 Uhr
Ort
SAL, Kleiner Saal, Schaan
Kosten
CHF 25,00

Hinweise
Dieser Kurs ist Teil der Veranstaltungen "Nachgefragt, Vortragsreihe Clinicum Alpinum in Zusammenarbeit mit der Stein Egerta", die Angehörige und Interessierte über wichtige Themen rund um das Krankheitsbild der Depression aufklärt. Weitere Veranstaltungen finden am 7. November 2022 sowie im ersten Quartal 2023 jeweils von 18.30 bis 20.30 statt.
Organisation
Stein Egerta / Anne Gerhards in Kooperation mit dem Clinicum Alpinum