/ Kursdetails

Kurs 03B05

EWR oder Alleingang? Diese Frage spaltete Liechtenstein 1992 in zwei Lager.

Die EWR-Abstimmung von 1992: Mehr als Traum von Wachstum und Wohlstand?

 

Kursziel

Mit einem filmischen Rückblick auf die öffentliche EWR-Podiumsdiskussion von 1992 und einer Einschätzung der aktuellen Lage erlangen die Teilnehmenden Kenntnisse zur Einstellung der Bevölkerung zum EWR und zur Europäischen Integration.

 

Inhalt

Liechtenstein stimmte am 13. Dezember 1992 ein erstes Mal über den Beitritt zum Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) ab. Der EWR geht über Freihandelsabkommen im herkömmlichen Sinne hinaus, da er die vollen Rechte und Pflichten des EU-Binnenmarkts auf die EWR/EFTA-Staaten (mit Ausnahme der Schweiz) ausdehnt. Der EWR beinhaltet die vier Freiheiten des Binnenmarkts (freier Waren-, Personen-, Dienstleistungs- und Kapitalverkehr) sowie damit verbundene Politikbereiche. Einen Monat vor der Abstimmung hat die Erwachsenenbildung Stein Egerta im Schaaner Saal eine Podiumsdiskussion organisiert, in der sich Befürworter und Gegner der Vorlage harsche Wortduelle lieferten.

Im Rahmen der Reihe „Filmperlen aus Liechtenstein“ werden im alten Kino in Vaduz die wichtigsten Videoausschnitte der EWR-Debatte von 1992 nochmals gezeigt. Anschliessend wird die Thematik mit drei Gästen vertieft. Gesprächspartner sind Alt-Regierungschef Hans Brunhart, Andrea Entner-Koch, Leiterin der Stabsstelle EWR und Bernd Hammermann, damaliger Projektleiter „EWR-Informationen“ der LIHK.

 

Leitung

Hans Brunhart, Regierungschef von Liechtenstein von 1978 bis 1993, Andrea Entner-Koch, Leiterin der Stabsstelle EWR und Bernd Hammermann, Richter am EFTA-Gerichtshof.

 

Beginn / Dauer
Mittwoch, 30. November 2022, 18.00 bis 19.30 Uhr
Ort
Altes Kino, Vaduz
Kosten
CHF 15,00

Anmeldung direkt beim Alten Kino Vaduz

Hinweise
Anmeldungen direkt beim Alten Kino Vaduz: info@alteskino.li, Telefon +423 797 09 30 oder +423 230 00 76. Das Ausgangsmaterial der Produktion beruht auf VHS-Kassettenqualität.
Organisation
Stein Egerta / Daniel Quaderer