/ Kursdetails

Kurs 01A01

Archivale des Quartals: Herbstsemester

Themen: Alte Berufe, 100 Jahre Verfassung

 

Kursziel

Über Mittag von 12.30 bis 13.00 Uhr nähern sich die Teilnehmenden einer besonderen Entdeckung des Landesarchivs und erhalten einen vertieften Einblick in seine Bestände.

 

Inhalt

Donnerstag, 5. August: Alte Berufe und frühere Tätigkeiten in Liechtenstein. Mit Corina Koch.
Die Arbeitswelt ist seit mehr als 200 Jahren einem kontinuierlichen Wandel unterworfen. Mit dem wachsenden Industrialisierungsgrad entstanden in nahezu jeder Branche neue Berufe und andere verschwanden dafür wieder.

Dienstag, 5. Oktober: Verfassungsurkunde von 1921. Mit Rupert Tiefenthaler. Am 5. Oktober 1921 unterzeichneten Prinz Karl von Liechtenstein und Josef Ospelt in Vertretung von Fürst Johann II. die neue Verfassung. Sie ersetzte die Verfassung von 1862. Das Jahr 1921 steht für einen Umbruch in der verfassungsrechtlichen Entwicklung Liechtensteins. Es erklärte Liechtenstein als eine «konstitutionelle Erbmonarchie auf demokratischer und parlamentarischer Grundlage» und verankerte «die Staatsgewalt in Fürst und Volk».

 

Leitung

Carina Koch und Rupert Tiefenthaler arbeiten im Liechtensteinischen Landesarchiv, Amt für Kultur.

 

Beginn / Dauer
Donnerstag, 5. August 2021, 12:30 bis 13:00 Uhr
Dienstag, 5. Oktober 2021, 12:30 bis 13:00 Uhr
Ort
Landesarchiv, Vaduz
Referent/in
Tiefenthaler Rupert
Kosten
CHF 20,00

Hinweise
Das Jahresabo mit vier Anlässen kostet CHF 25.-. Bitte bei Anmeldung den Vermerk "Jahresabo" erwähnen.
Organisation
Stein Egerta / Daniel Quaderer in Zusammenarbeit mit dem Liechtensteinischen Landesarchiv