/ Kursdetails

Kurs 03A05

Liechtensteiner Bahnhof-Tour

Führung durch die Bahnhöfe Schaan, Nendeln und Schaanwald

 

Mit der Eröffnung der Arlbergbahn 1872 wurde die Linie Feldkirch - Schaan/Vaduz - Buchs zur internationalen Transitlinie aufgewertet. Den dafür extra erstellten Bahnhöfen in Liechtenstein kam dabei eine besondere Bedeutung zu.

 

Kursziel

Die Teilnehmenden erkunden die drei Liechtensteiner Bahnhöfe, kennen deren Baugeschichte und architektonischen Besonderheiten und lernen eine Stück Liechtensteiner Kulturgeschichte kennen.

 

Inhalt

Der Eisenbahnanschluss Liechtensteins hatte tiefgreifende Auswirkungen auf die wirtschaftliche Entwicklung des Landes. Er kann als Wegbereiter für den Fremdenverkehr und die Industrialisierung des 20. Jahrhunderts betrachtet werden. Die Gruppe geht dem Ursprung der Bahn und der Bahnhöfe auf die Spur. Die Führung startet beim Bahnhof in Schaan, wo das Hauptgebäude und Frachtenmagazin besichtigt werden. Anschliessend geht es mit der Bahn nach Nendeln, wo auch die Stellwerksanlage im Fokus steht. Den Schlusspunkt bildet eine Besichtigung des Bahnhofs Schaanwald. Individuelle Rückfahrt ab Schaanwald.

 

Leitung

Patrik Birrer, Kunsthistoriker, Leiter Denkmalpflege im Amt für Kultur

 

Beginn / Dauer
Montag, 26. April 2021, 17.30 bis 20.30 Uhr
Referent/in
Birrer Patrik
Kosten
CHF 25,00

Hinweise
Die Tour startet beim Bahnhof in Schaan und endet in Schaanwald. Es werden die öffentlichen Verkehrsmittel genutzt. Das Tagesticket ist im Preis inbegriffen.
Organisation
Stein Egerta / Daniel Quaderer