/ Kursdetails

Kurs 01A07

Filmperlen aus Liechtenstein

Heimische Film-Kost im Alten Kino Vaduz

 

Jeweils am letzten Mittwoch des Monats zeigt das Alte Kino in Vaduz eine Produktion, die in Liechtenstein gedreht wurde oder Liechtenstein zum Thema hat.

 

Kursziel

Etablierung eines Treffpunkts, der den Interessierten einen Überblick über liechtensteinische Film- und Videoproduktionen ermöglicht

 

Inhalt

Von und über Liechtenstein kursieren trotz der Kleinheit des Landes überraschend viele Filme. Auf der Plattform eLiechtensteinensia finden sich beispielsweise über 750 Filme und Videos mit Liechtenstein-Bezug. Erste filmische Aufnahmen entstanden in Liechtenstein anlässlich der Rheinnot von 1927 durch das Fotogeschäft Hausamann aus St. Gallen. Weitere dokumentarische Filme folgten vom Schaaner Fotografen Adolf Buck. In Zusammenarbeit des Liechtensteinischen Landesarchivs, der Erwachsenenbildung Stein Egerta und dem Alten Kino Vaduz entstand die Idee einer fixen Plattform für Filme und Dokumentationen aus und über Liechtenstein. Das Filmprogramm wird jeweils zwei Wochen vor der Vorführung auf der Homepage www.alteskino.li bekannt gegeben.

Erster Film am Mi, 31. März, 18:00 Uhr:
Metanand (för Rubel, Rebel, Rappaschtaa)
Produktion: Das LiGa, 1996
Inhalt: Das Beste aus: s'Benkli voräm Huus und Ivan goes Landtag. Ein Pflicht-Film für alle neuen Landtagskandidaten. Paradebeispiel, wie man es NICHT machen sollte!
Regie: Sebastian Frommelt

Im Anschluss an die Vorführung wird der Film mit den Hauptdarstellern in einem Gespräch vertieft.

 

Leitung

Altes Kino Vaduz

 

Beginn
Mittwoch, 31. März 2021, 18.00 bis 19.30 Uhr
Dauer
4 Mittwochabende (31. März, 28. April, 26. Mai und 30. Juni)
Ort
Altes Kino, Vaduz
Referent/in
Ospelt Peter
Kosten
CHF 15,00

pro Abend

Hinweise
Platzzahl beschränkt. Anmeldungen direkt beim Alten Kino Vaduz: info@alteskino.li, Telefon +423 797 09 30 oder +423 230 00 76. Eintritt CHF 15 je Abend (Senioren CHF 10).
Organisation
Stein Egerta / Daniel Quaderer in Zusammenarbeit mit dem Liechtensteinischen Landesarchiv und dem Alten Kino Vaduz