/ Kursdetails

Kurs 01A01

Ikonen für die Ewigkeit

Vortrag von Prof. Dr. Stefan Harlacher

 

Das Liechtensteinische Landesmuseum zeigt vom 4. November 2020 bis 10. Januar 2021 die Ausstellung "Griechische Ikonen". Die Teilnehmenden erhalten im Umfeld der Ausstellung einen näheren Einblick in die "Welt der Ikonen".

 

Kursziel

Ikonen sind sakrale Bildwerke der orthodoxen Kirche. Es gibt neben kleineren Gruppierungen drei grosse Gruppen von Ikonen: griechische, koptische und russische. Jede hat ihre eigene stilistische Entwicklung. Die Griechische wird näher vorgestellt.

 

Inhalt

Heutzutage meint der Begriff "Ikone" im alltäglichen Sprachgebrauch häufig eine Person oder Sache, die bestimmte Werte oder ein spezielles Lebensgefühl verkörpert. Die religiöse Begriffsannäherung geht seit jeher noch einen Schritt weiter: Ikonen sind Kult- und Heiligenbilder, die oft auch als "Tore zum Himmel" oder "Fenster zur Ewigkeit" gelten. Doch was sind Ikonen der letztgenannten Definition nun genau? Wie entstehen sie, welche Bedeutung haben sie und welchen Stellenwert nehmen sie in der heutigen Zeit ein?

 

Leitung

Prof. Dr. Stefan Harlacher ist Kurator der Sammlung "Sophia".

 

Beginn / Dauer
Sonntag, 10. Januar 2021, 11.00 bis 12.30 Uhr
Ort
Landesmuseum Liechtenstein, Vaduz
Referent/in
Harlacher Stefan
Kosten
CHF 20,00

Organisation
Stein Egerta / Daniel Quaderer