/ Kursdetails

Kurs 33A06

Führen in transformativen Zeiten

Neuen Herausforderungen bewusst und mit Ausrichtung begegnen

 

Wir leben und arbeiten in einer Gegenwart, in der die Einflüsse der Digitalisierung und der Globalisierung kaum ein Unternehmen oder eine Organisation unberührt lassen. Damit Sie als Führungskraft auf die Veränderungs- und Transformationsprozesse angemessen reagieren können, braucht es Orientierung und Ausrichtung für Sie selbst und für die Menschen, die Sie führen.

 

Kursziel

Das Minimalziel für dieses eintägige Seminar ist, den Teilnehmenden einen Überblick und begriffliche Klarheit haben über das Phänomen der «VUCA-Welt» und die damit in Zusammenhang stehenden Begriffe «Transformation» und «Agilität» zu geben. Möglicherweise gelingt es den Teilnehmenden an diesem Tag, darüber hinaus Ideen für sich zu entwickeln, was sie in ihrer Führungspraxis konkret ausprobieren oder verändern werden.

 

Inhalt

- Die «VUCA-Welt» und ihre Einflüsse auf das eigene Erleben
- Das Trigon Systemkonzept als hilfreiches Modell zur eigenen Orientierung
- Der Unterschied zwischen Transformation und Veränderung
- Stabilität und Agilität als wertvolle Schwesterntugenden
- Reflexion eigener Führungsgewohnheiten

 

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an Führungskräfte, die das Handwerkszeug der Führungsarbeit beherrschen und sich ganzheitlich mit transformativen Fragestellungen weiterentwickeln wollen.

 

Leitung

Andrea Spieth, Organisationsberaterin und Coach. Senior Partnerin der Trigon Entwicklungsberatung seit 2018, davor langjährige Führungsverantwortung in verschiedenen Personalfunktionen mit Schwerpunkt Personal- und Organisationsentwicklung

 

Beginn / Dauer
Montag, 16. November 2020, 8.30 bis 17.00 Uhr
Ort
Seminarzentrum Stein Egerta, Schaan
Referent/in
Spieth Andrea
Kosten
CHF 490,00

inkl. Pausenverpflegung und Mittagessen

Organisation
Stein Egerta / Anna De Rossi