/ Kursdetails

Kurs 33A03

Innere Konflikte in der Führung: Wie Sie handlungsfähig bleiben

Der sinnvolle Umgang mit inneren Konflikten und Kritik

 

Die Praxis stellt Führende immer wieder vor Entscheidungen, die sich gegen ihre inneren Überzeugungen und Wertehaltungen richten. Dies kann auf Dauer zu enormen Leistungsdefiziten, Unzufriedenheit, innerer Zerrissenheit bis hin zu Erkrankungen führen. Um sich selber nicht zu verbiegen und gegen sich selbst zu entscheiden, bedarf es einer inneren Haltung, die zu einer höheren Bewusstseinsstufe führt. So kann man für sich die richtige Entscheidung treffen und trotz den Widrigkeiten im Führungsalltag handlungsfähig bleiben.

 

Kursziel

- Sie lernen, wie Sie handlungsfähig und selbstbestimmt bleiben.
- Sie lernen, wie Sie auf Ihre eigene Art zu den Dingen Stellung nehmen und Entscheidungen treffen, die zu Ihnen passen.
- Sie lernen, wie ein konstruktiver Umgang mit Dissonanz aussehen kann, der nicht in psychologischer Überlastung oder Realitätsverleugnung mündet.

 

Inhalt

- Kündigungen, Kürzungen, Kritik: Führung zwischen Wollen und Müssen
- Die innere Zerrissenheit: Strategien, wie man mit inneren Konflikten umgeht.
- Die riskante Sehnsucht nach Einklang: Wer Chef oder Chefin sein will, muss sich mit Dissonanz versöhnen.
- Psychologischer Selbsterhaltungstrieb: Mit unauflösbaren Widersprüchen umgehen und handlungsfähig bleiben

 

Zielgruppe

Absolvent/innen des Seminars "Sinnvoll Führungsstärke entwickeln" (2019) und Neueinsteiger/innen.

 

Leitung

Prof. Dr. Anna Maria Pircher-Friedrich, Professorin für Human Resources, Dienstleistungs- und Qualitätsmanagement, Buchautorin, international gefragte Vortragende, Seminarleiterin für Führungskräfte aus der Wirtschaft, dem Bildungsbereich und Organisationen

 

Beginn
Dienstag, 27. Oktober 2020, 8.30 bis 17.00 Uhr
Dauer
2 Dienstag, 27. Oktober und Mittwoch, 28. Oktober, jeweils 8.30 bis 17.00 Uhr
Ort
Seminarzentrum Stein Egerta, Schaan
Referent/in
Pircher-Friedrich Anna Maria
Kosten
CHF 1150,00

inkl. Pausenverpflegung und Mittagessen

Organisation
Stein Egerta / Anna De Rossi in Zusammenarbeit mit dem Amt für Personal und Organisation