/ Kursdetails

Kurs 08B09

Hormonyoga ab 35 Jahren

Erlange Dein hormonelles Gleichgewicht

 

Stress ist eine der Hauptursachen für einen unausgeglichenen Hormonhaushalt, was in den verschiedenen Lebensabschnitten deutlich spürbar wird. Dauerstress, wie ihn viele Frauen über Jahre hinweg aushalten, wirkt sich nachweislich negativ auf unseren Körper und dessen Regenerationsfähigkeit aus. Wir verlieren dabei die Balance.

 

Kursziel

- Erlernen von Atemübungen, Energielenkung
- Sinnvoll und liebevoll zusammengestellte Asanas wirken sich positiv auf Stress und Schlafstörungen aus
- Selbstständiges Üben daheim mit Hilfe eines Skripts
- Erlangen von mehr Beweglichkeit und körperlicher Geschmeidigkeit

 

Inhalt

Hormonyoga kann Beschwerden lindern, die durch ein Ungleichgewicht im Körper hervorgerufen werden. Es hilft, die Veränderungen positiv zu beeinflussen und unterstützt den Körper bei der Regulierung des Hormonhaushalts. Eine Möglichkeit der Hilfe zur Selbsthilfe u. a. PMS, Schlaflosigkeit, Stress, Unterfunktion der Schilddrüse sowie Beschwerden, die während der Menopause auftreten können. Atemübungen, Energielenkung sowie sinnvoll und liebevoll zusammengestellte Asanas wirken sich positiv auf Körper, Geist und Seele aus. Muskulatur und Knochen werden gestärkt.

 

Zielgruppe

Frauen zwischen 35 und 65 Jahren; nicht geeignet für Frauen bei hormon-bedingtem Krebs, Myomen und Endometriose.

 

Leitung

Maria Begle ist dipl. Yogalehrerin.

 

Beginn
Donnerstag, 3. September 2020, 19.00 bis 20.30 Uhr
Dauer
4 Donnerstagabende
Ort
Kindergarten Täscherloch, Bewegungsraum, Triesenberg
Referent/in
Begle Maria
Kosten
CHF 100,00

Mitbringen
Matte, bequeme Kleidung
Organisation
Gemeinde Triesenberg