/ Kursdetails

Kurs 04D06

Philosophische Gesprächsrunde

Nachdenken. Forschen. Teilen. Wachsen.

 

Das philosophische Gespräch in dieser Form regt zum gemeinsamen Nachdenken, Forschen, Entwickeln und Zuhören an. Es ist ein Treffen von interessierten Menschen, die sich in einer entspannten Runde über unterschiedlichste Themen austauschen.

 

Kursziel

Diese Gesprächsform schafft einen Raum, in dem es möglich ist, sich auszutauschen, nachzudenken, andere Ansichten in seine Haltung einfliessen zu lassen, gesundes Zweifeln zuzulassen und das Finden von eigenen Antworten anzuregen. Eine schon fast verloren gegangene Gesprächskultur wird wiederbelebt. Gemeinsames Denken ermöglicht Wachstum. Die Teilnehmenden nehmen für sich Bereicherndes und Bedeutsames aus dem Gespräch mit ins Leben. Philosophieren wirkt nach.

 

Inhalt

Die Moderatorin eröffnet das Thema durch das Formulieren einer philosophischen Frage. Sie moderiert das Gespräch und bringt Impulsfragen ein. Eine wohltuende, entspannte und hohe Qualität der Gesprächskultur wird wiederbelebt und erlebt. Um Ihnen einen Anhaltspunkt zu geben, hier zwei Beispielthemen der letzten Gesprächsrunden: Was bedeutet das Wort "wichtig"? und Was ist eine Reise? Die Themen kommen aus allen Lebensbereichen und sind so gewählt, dass es keines philosophischen Vorwissens oder Kenntnisse von Philosophen und deren Thesen bedarf.

 

Zielgruppe

Menschen, die sich offen auf einen spannenden und zugleich entspannten Abend einlassen möchten. Das Thema wird ganz bewusst im Vorfeld nicht bekannt gegeben. Es bedarf keinerlei Vorbereitung von Seiten der Teilnehmenden.

 

Leitung

Gerda Delpin, Seminarleiterin und Pädagogin, Ausbildung im Bereich philosophische Gesprächsführung

 

Beginn / Dauer
Mittwoch, 4. November 2020, 18:15 bis 19:45 Uhr
Dienstag, 24. November 2020, 18:15 bis 19:45 Uhr
Mittwoch, 16. Dezember 2020, 18:15 bis 19:45 Uhr
Ort
Seminarzentrum Stein Egerta, Schaan
Referent/in
Delpin Gerda
Kosten
CHF 20,00

pro Kursabend, Anmeldung zu einzelnen Abenden möglich

Hinweise
Mit Voranmeldung.
Organisation
Stein Egerta / Philip Schädler