/ Kursdetails

Kurs 01A09

Hannah Arendt

Theater, Literatur und Kulinarik

 

Begegnung mit einer unbequemen Denkerin und einer starken Frau. Eine Veranstaltung des TAK in Zusammenarbeit mit der Erwachsenenbildung Stein Egerta.

 

Kursziel

Die Teilnehmenden setzen sich mit dem Leben und Werk der Politologin, Philosophin und Publizistin Hannah Arendt auseinander und erhalten einen Einblick in Arendts Aktualität, die sowohl in den Fragen und Problemen, die sie thematisiert als auch in der Virtuosität, mit der sie Philosophie und politische Theorie aufeinander bezieht, liegt.

 

Inhalt

An ihrem Sterbetag im Dezember 1975 begegnet die kinderlose Hannah Arendt einem kleinen Mädchen, das ihr selbst gleicht und auch Hannah heisst. Das Kind fordert Arendt heraus, «stört» sie bei der Arbeit. Unterbrochen, irritiert und herausgefordert, begibt sie sich mit dem Mädchen ins Theater und erklärt hier die Grundbegriffe ihrer Philosophie.
17.00 Uhr: Theatervorstellung «Hannah Arendt auf der Bühne», AGORA Theater St. Vith in Koproduktion mit dem TAK, anschliessend Apéro
18.30 Uhr: Literatur und Kulinarik mit den «Maulhelden» aus Zürich zu Hannah Arendt

 

Leitung

Das AGORA Theater aus Belgien zeigt das Theaterstück in deutscher Sprache. Hildegard Keller ist Literaturprofessorin und stellt die Autorin vor. Christof Burkard malt und kocht sich durch die Kulturgeschichte.

 

Beginn / Dauer
Sonntag, 22. November 2020, 17.00 bis 20.00 Uhr
Referent/in
Biedermann Georg
Kosten
CHF 35,00

Hinweise
Reservation: TAK, +423 237 59 69, vorverkauf@tak.li, www.tak.li; siehe auch Veranstaltung "Hannah Arendt auf der Bühne" am 22. November 2020
Organisation
Stein Egerta / Daniel Quaderer in Kooperation mit dem TAK, Theater Liechtenstein