/ Kursdetails

Kurs 51A09

Kinder werben ist nicht schwer - Jugendliche behalten aber sehr!

Vereinswechsel als Chance oder Verlust?

 

Zwei Drittel der 17 und 18jährigen Jugendlichen sind nicht mehr in dem Verein, in den sie als Kinder eintraten. Gründe dafür sind Veränderungen und zunehmende Beanspruchungen im Umfeld (Schule, Beruf), andere Zeitstrukturen, neue Wahlmöglichkeiten in der Freizeitgestaltung und Zusammensein in Gleichaltrigengruppen. Viele Jugendliche suchen altersangepasste Herausforderungen und neue Erlebnisfelder. Vereinswechsel sind daher für sie auch Chancen.

 

Kursziel

Die Teilnehmenden sind Beobachter und Betroffene, die Weggänge oft als Verlust betrachten. Demgegenüber kommen Jugendliche auch in den eigenen Verein. Das Thema „Vereinswechsel“ ist also vielschichtig. Wir möchten Denkanstösse zum Umgang damit vermitteln und von nur negativer Beurteilung wegkommen.

 

Inhalt

Auf der Grundlage von Ergebnissen aus Umfragen und einer vorgängigen Kurzumfrage bei den Teilnehmenden wollen wir den Austausch über gute Erfahrungen und erfolgreiche Ideen unter den Vereinsvertretern anregen. Von ihnen kann man nämlich einiges übernehmen.

 

Leitung

Dr. Max Stierlin, wissenschaftlicher Mitarbeiter in J+S in Magglingen, Berater in Verbänden und Gemeinden, und Manfred Entner, Sportwissenschafter und Leiter Breitensport im LOC

 

Beginn / Dauer
Samstag, 9. Mai 2020, 8.30 bis 12.00 Uhr
Ort
Seminarzentrum Stein Egerta, Schaan
Referent/in
Stierlin Max
Kosten
CHF 40,00

inkl. Pausenverpflegung für Personen angeschlossener Mitgliedervereine und Mitgliederverbände des LOC; CHF 250.- für Nicht-Mitglieder des LOC

Organisation
Stein Egerta / Michael Gerner