/ Kursdetails

Kurs 04E09

Die Patientenverfügung

Sinnvolle Vorsorge im Falle einer Demenzerkrankung?

 

Eine Demenzerkrankung kann zur Folge haben, dass Betroffene in der Fähigkeit, Entscheidungen zu treffen, stark eingeschränkt werden oder diese sogar gänzlich verlieren. Hinsichtlich künftiger medizinischer Behandlungen können in einer Patientenverfügung Vorkehrungen für solche Fälle getroffen werden.

 

Kursziel

Die Kursteilnehmenden lernen, welche Arten von Patientenverfügungen es gibt, was durch diese geregelt werden kann und wie sie im Falle einer Demenzerkrankung zum Tragen kommen. Es werden dabei auch die Grenzen einer solchen Verfügung aufgezeigt. Ferner sollen die Teilnehmenden generell für den Umgang mit Patientenverfügungen sensibilisiert werden.

 

Inhalt

Ausgehend von rechtlichen und medizinischen Überlegungen zur Patientenverfügung wird anhand praktischer Beispiele die Anwendung von Verfügungen veranschaulicht.

 

Leitung

Remo Mairhofer, Rechtsanwalt, beschäftigt sich eingehend mit Fragen unterschiedlicher Art im Bereich Altersvorsorge. Dr. med. Christoph Wanger, Facharzt für Innere Medizin, befasst sich als praktischer Arzt mit dem Thema Demenz-Erkrankung und dem Wunsch nach einer Patienten-Verfügung.

 

Beginn / Dauer
Donnerstag, 7. November 2019, 19.00 bis 20.30 Uhr
Ort
Pfarreizentrum (neben TaK), Schaan
Referent/in
Wanger Christoph
Kosten
CHF 20,00

, für Mitglieder von Demenz Liechtenstein CHF 15.- (bitte bei der Anmeldung angeben)

Hinweise
Mit Voranmeldung
Organisation
Stein Egerta / Gabi Jansen in Kooperation mit Demenz Liechtenstein und der IBA, Informations- und Beratungsstelle Alter