/ Kursdetails

Kurs 04C03

Wie Berührung Halt gibt

Wie der Übergang von Zärtlichkeit zu sinnlicher Berührung bis hin zu absichtsloser, leidenschaftlicher Liebe gelingt

 

Kursziel

Wir wissen, Kinder brauchen es, gehalten und liebkost zu werden, um sich gesund zu entwickeln. Als Erwachsene geht es darum, die Balance zwischen körperlicher Berührung, Gehalten-Werden und sinnlich erotischer Intimität individuell zu lernen und in Beziehungen miteinander zu kultivieren. Der Vortrag zeigt auf, wie der Übergang von Zärtlichkeit zu sinnlicher Berührung bis hin zu leidenschaftlicher Liebe gelingt.

 

Inhalt

Die Referentin gibt zahlreiche Anhaltspunkte, das menschliche Grundbedürfnis nach Berührung zu verstehen. Fehlt der Körperkontakt, der über ritualisierte Konventionen hinausgeht, dann spüren wir uns nicht mehr und beginnen, einsam zu werden. Leichte Übungen, verknüpft mit psychologischem und sexologischem Wissen helfen zu verstehen, wie der Übergang von Zärtlichkeit bis hin zu leidenschaftlicher Liebe gelingt.

 

Zielgruppe

Willkommen sind neugierige Frauen, Männer und Paare!

 

Leitung

Patricia Matt, Leiterin Fokus - Institut für Paar- & Sexualberatung, Klinische Sexologin (ISI), Supervisorin (BSO) und eidg. dipl. Psychosoziale Beraterin, Coaching und Supervision

 

Beginn / Dauer
Montag, 28. Oktober 2019, 20.15 bis 22.00 Uhr
Ort
Praxis Patricia Matt, Ruggell
Referent/in
Matt Patricia
Kosten
CHF 20,00

Mitbringen
Schreibzeug
Organisation
Stein Egerta / Gabi Jansen