/ Kursdetails

Kurs 03A01

Führung auf Masescha und in der Kapelle

Auf den Spuren der ersten Einwanderer aus dem Wallis

 

Kursziel

Bei diesem Rundgang erfahren Sie viel über den besonderen Ort Masescha, Historisches über die Einwanderung der Walliser sowie über die Geschichte der Besiedlung von Masescha und schliesslich des Triesenbergs.

 

Inhalt

Masescha war der erste Siedlungspunkt der Einwanderer aus dem Wallis. Die Kapelle wird 1465 erstmals urkundlich erwähnt. Es ist ein besonderer Ort! Leander Schädler erzählt interessante Geschichten über den Gipsabbau und eine geplante Erzgewinnung. Sagen zu Masescha und zur Entstehung der Kapelle gehören ebenfalls dazu. Das Innere der Kapelle wird besichtigt und die Einrichtungen und Malereien werden erklärt.

 

Leitung

Leander Schädler ist selbstständiger Tourguide in Liechtenstein. Seit 2016 ist er Leiter des Walsermuseums Triesenberg.

 

Beginn / Dauer
Mittwoch, 28. August 2019, 19.00 bis 20.00 Uhr
Referent/in
Schädler Leander
Kosten
CHF 10,00

Hinweise
Treffpunkt auf dem Parkplatz/Brunnen auf Masescha
Organisation
Gemeinde Triesenberg