/ Kursdetails

Kurs 04E04

Demenz: Was Angehörige bewegt

Eine Veranstaltungsreihe zur Information und zum Austausch

 

Kursziel

Die Reihe vermittelt Grundlagenwissen in jeweils einem kurzen Input zum Thema Demenz und bietet Austauschmöglichkeit in einem geschützten Rahmen zu folgenden Schwerpunkten:
- Erste Anzeichen und Abklärung
- Übernahme einer innerfamiliären Betreuung
- Belastung der Partnerschaft bzw. Elternbeziehung
- Ein möglicher Heimeintritt
- Der schmale Grat zwischen Fürsorge und Selbstsorge

 

Inhalt

1. Abend: 12. März 2019
Meine Mutter benimmt sich in letzter Zeit sehr eigenartig. Hat sie eine Demenz?
Woran erkenne ich eine Demenz und was mache ich bei einer Vermutung?

2. Abend: 2. April 2019
Generationen-(Miss)Verständnisse in einer Betreuungssituation: Was gilt es zu bedenken und zu besprechen bei der Übernahme eines Betreuungsvertrages?

3. Abend: 30. April 2019
Von der Partnerschaft oder der Elternbeziehung zur Betreuungssituation - Umgang mit der abnehmenden Handlungsfähigkeit

4. Abend: 14. Mai 2019
Ins Heim? Nur über meine Leiche! Trotzdem: Wann kann ein Heimeintritt sinnvoll und nötig sein?

5. Abend: 28. Mai 2019
Ich bin so müde und zweifle immer wieder an mir, ob ich allem gerecht werde. Ist ein Gleichgewicht zwischen Fürsorge und Selbstsorge überhaupt möglich?

 

Zielgruppe

Angehörige von Menschen mit einer möglichen oder bereits diagnostizierten Demenz

 

Leitung

Regula Birnstiel, Sozialarbeiterin und selbst Angehörige zweier an Demenz erkrankter Menschen

 

Beginn
Dienstag, 12. März 2019, 18.00 bis 20.00 Uhr
Dauer
5 Dienstagabende
Ort
Stützpunkt Demenz, Schaan
Referent/in
Birnstiel Regula
Kosten
CHF 20,00

pro Abend (Mitglieder von Demenz Liechtenstein CHF 15.-; bitte bei der Anmeldung angeben)

Hinweise
Die Abende können einzeln besucht werden.
Organisation
Stein Egerta / Gabi Jansen in Zusammenarbeit mit Demenz Liechtenstein