/ Kursdetails

Kurs 04D05

Lebenswenden: positive Bewältigung

Wie Kinder und Erwachsene nach schweren Schicksalsschlägen ins Leben zurückfinden können.

 

Kursziel

Der Vortrag zeigt auf, wie nach schweren Schicksalsschlägen oder nach traumatischen Ereignissen manche Menschen wieder "zurück" ins Leben finden. Dabei wird an Beispielen erläutert, wie dies gelingen kann, wie man Personen unterstützen kann, dass dies eher gelingt und dass dies leider nicht allen gelingt.

 

Inhalt

Die Bewältigung von schweren Schicksalsschlägen oder traumatischen Ereignissen kann man als Resilienz (bei Kindern) oder bei Erwachsenen als Posttraumatisches persönliches Wachstum bezeichnen. Der Referent stellt die beiden Konzepte dar und erklärt die Faktoren, die eine Bewältigung bei Kindern und Erwachsenen positiv beeinflussen. Ebenso werden auch die Grenzen der Bewältigung erläutert.

 

Leitung

Gernot Brauchle, Psychologe, Rektor der Pädagogischen Hochschule Vorarlberg

 

Beginn / Dauer
Mittwoch, 8. Mai 2019, 20.15 bis 21.45 Uhr
Ort
Seminarzentrum Stein Egerta, Schaan
Referent/in
Brauchle Gernot
Kosten
CHF 20,00
Hinweise
Mit Voranmeldung
Organisation
Stein Egerta / Michael Gerner