/ Kursdetails

Kurs 01C01

Konzertfahrt ins KKL

Romantisches Rokoko mit Sol Gabetta

 

Ein Konzertbesuch im Konzertsaal des KKL ist ein besonderes Erlebnis. Sämtliche 1845 Sitzplätze bieten freie Sicht auf die Bühne. Die Architektur des Konzerthauses (Jean Nouvel) besticht durch Eleganz, die Akustik des Konzertsaales gilt als eine der besten weltweit.

 

Kursziel

Das Luzerner Sinfonieorchester LSO spielt unter der Leitung seines Chefdirigenten James Gaffigan. Dargeboten wird Musik von Wolfgang Amadeus Mozart (Sinfonie Nr. 40), Pjotr Tschaikowsky
(Lenskis Arie aus der Oper «Eugen Onegin», «Rokoko-Variationen» für Violoncello und Orchester) sowie von Ottorino Respighi (Suite Nr. 3). Solistin des Abends am Violoncello ist die preisgekrönte Ausnahmemusikerin Sol Gabetta.

 

Inhalt

Für seine «Antiche danze ed arie per liuto» liess sich Respighi von Lauten- und Gitarrenmusik aus dem 16. und 17. Jahrhundert inspirieren. Tschaikowsky orientierte sich für seine «Rokoko-Variationen“ an der verspielten, höfischen Atmosphäre dieser Epoche. Echtester Mozart – und was für Musik! – dann zum Schluss: Seine g-Moll-Sinfonie zählt zu den bedeutendsten Schöpfungen der sinfonischen Gattung. Die weltweit gefeierte Cellistin Sol Gabetta wird bei dem Konzert Mozarts «Rokoko-Variationen» für Violoncello und Orchester spielen.

 

Leitung

Luzerner Sinfonieorchester LSO; Leitung James Gaffigan, Chefdirigent; Sol Gabetta, Violoncello; Konzerteinführung Gabriella Kaegi

 

Beginn / Dauer
Mittwoch, 17. April 2019, 15:00 bis 23:00 Uhr
Ort
KKL, Luzern
Referent/in
Ziswiler Norbert-Norman
Kosten
CHF 145,00

Einführung, Konzertkarte der zweiten Kategorie (2. Balkon) und Busfahrt

Hinweise
Abfahrt ca. um 15 Uhr ab Parkplatz HPZ in Schaan. Rückkehr gleich nach Konzertende. Anmeldeschluss: 1. April; mit diesem Datum ist die Anmeldung verbindlich, bei Absagen nach Anmeldeschluss ist der volle Kursbeitrag geschuldet.
Organisation
Stein Egerta / Gabi Jansen