/ Kursdetails

Kurs 01A08

Kulturhotspot am Bodensee: Hermann Hesse und Otto Dix in Gaienhofen

Exkursion auf die Höri am Bodensee

 

Viele Künstler zog es seit letztem Jahrhundert immer wieder auf die beschauliche Halbinsel Höri. Hermann Hesse fand hier Inspiration für seine Gedichte, Otto Dix für seine Malerwerke.

 

Kursziel

Kenntnisse über das Schaffen von Hermann Hesse und Otto Dix mit einer Besichtigung vor Ort des "Künstlerwinkels", wie die Höri auch genannt wird.

 

Inhalt

Zunächst wird die Gruppe das von Hermann Hesse bewohnte Haus nach seiner Hochzeit mit Maria Bernoulli besichtigen. Anschliessend steht der Besuch des ersten und einzigen Haus, das Hesse nach eigenen Plänen errichten liess, auf dem Programm. Da werden wir auch jenen Garten kennen lernen, der dem Schriftsteller den grünen Daumen hat angedeihen lassen, und von dem er sich nicht mehr lossagen konnte. Schliesslich besichtigen wir das Wohnhaus und gleichzeitig Atelier von Otto Dix. Dieses war von 1936 bis zu seinem Tode 1969, somit 33 Jahre lang, Wohn- und Schaffensstätte dieses berühmten, avantgardistischen Malers.

 

Leitung

Martin Gassner hat Recht und Philosophie studiert. In seiner Freizeit setzt er sich intensiv mit Philosophie, Literatur und Theater auseinander.

 

Beginn / Dauer
Samstag, 18. Mai 2019, 7.30 bis 18.00 Uhr
Referent/in
Gassner Martin
Kosten
CHF 115,00

exkl. Mittagessen

Mitbringen
Dem Wetter angepasste Kleidung
Hinweise
Besammlung beim HPZ-Parkplatz (Kresta 2) in Schaan
Organisation
Stein Egerta / Daniel Quaderer